Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch · Das Wort zum Diensttag

Im Dienst des Planeten

… wir haben ja keinen anderen (Vorsicht. Ich werde im Laufe dieses Textes ziemlich oft den Advocatus diaboli geben. Also lest den Text bis zum Ende, bevor ihr mich beschimpft.) Umweltschutz ist in Mode. Ist euch das auch schon passiert, dass euch Menschen, die euch jahrelang als Ökospinner verspottet haben, plötzlich stolz ihre Bio-Label-Klamotten vorführen… Weiterlesen Im Dienst des Planeten

Das Wort zum Diensttag · Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch

Teilzeit-arbeitsunfähig

Als mein Psychiater mich darauf vorbereitete, dass ich mich möglicherweise damit abfinden müsse, niemals so belastbar wie andere zu sein, war ich gerade arbeitslos. Ich ließ mich nicht krankschreiben - ich war ja arbeitslos. Aber wer nicht krankgeschrieben ist, kann ja wohl vier Bewerbungen im Monat schreiben. Ernstgemeinte Bewerbungen, nicht solche, denen man anließt, dass… Weiterlesen Teilzeit-arbeitsunfähig

Das Wort zum Diensttag · Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch · Tagespolitisches

Dienst an der Kunst vs. Dienst am Menschen

Mir wurde einmal gesagt, eine Schriftstellerin sei in erster Linie der Literatur verpflichtet. Aber bin ich wirklich noch in erster Linie Schriftstellerin? In erster Linie bin ich Mieterin - denn wenn ich allen meinen Verpflichtungen nicht mehr nachkomme, fällt es hier als erstes auf. In erster Linie bin ich verpflichtet, Miete zu bezahlen, somit -… Weiterlesen Dienst an der Kunst vs. Dienst am Menschen