Schreibübungen · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Ohne Abschied

An dem Tag, als sie über die Wellen auf den Sonnenuntergang zuging, hatte ihr niemand besonders weh getan. Sie hatte nur Bilder gesehen von dem brennenden Amazonas und ihr Löschflugzeug war einem der Fahrraddiebe zum Opfer gefallen, die es in ihrer Stadt so häufig gab. Ihr Kaffee war leer und sie dachte an die Milchkühe… Weiterlesen Ohne Abschied

Gegen das Sommerloch · Throwback Thursday

Große Leidenschaft – wenig Energie

Seiten sprechen zu mir ... flüstern vom Fliegen, vom Träumen, vom Leben ... Große Künstler, Schauspieler, etc. sagen, große Träume erfordern große Kraft, willst du viel erreichen, musst du viel arbeiten. Mein Psychiater sagt, nehmen Sie sich mal etwas zurück, tun Sie sich etwas Gutes. Mein Jobcenter-Betreuer sagt, wir müssen jetzt unbedingt eine sozialversicherungspflichtige Arbeit… Weiterlesen Große Leidenschaft – wenig Energie

Das Wort zum Diensttag · Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch · Tagespolitisches

Dienst an der Kunst vs. Dienst am Menschen

Mir wurde einmal gesagt, eine Schriftstellerin sei in erster Linie der Literatur verpflichtet. Aber bin ich wirklich noch in erster Linie Schriftstellerin? In erster Linie bin ich Mieterin - denn wenn ich allen meinen Verpflichtungen nicht mehr nachkomme, fällt es hier als erstes auf. In erster Linie bin ich verpflichtet, Miete zu bezahlen, somit -… Weiterlesen Dienst an der Kunst vs. Dienst am Menschen

Gegen das Sommerloch · Schreibübungen · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Schlimmer geht’s immer

Max und Irene hatten lange auf diesen Tag gewartet. Aber endlich waren sie vierzehn und Mama brachte sie morgens zum Heidepark, wo sie den ganzen Tag allein verbringen durften. Irene trug ihr Handy an einem Band um den Hals und Max hatte etwas Geld in der Hosentasche, mehr brauchten sie doch nicht. Das Wetter war… Weiterlesen Schlimmer geht’s immer

Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch · Schreiben als Selbstfürsorge

Urlaub vom Ich – fiktive Geschichten schreiben

Ich bin eine Bibliothek ungeschriebener Bücher. So viele Welten in mir drin. So wenig Zeit, sie zu bereisen. Die Autoren unter uns kennen das, plötzlich ist eine Geschichte in uns drin und die will erzählt werden. Wir wissen nicht, woher die Geschichte kommt, wir brauchen dafür keine Anregung und keine Übung. Keine Hexerei Wirklich? Wir… Weiterlesen Urlaub vom Ich – fiktive Geschichten schreiben

Everyday Writing Challenge · Gegen das Sommerloch

Sommerloch? – Nein, danke!

Genießen ist nicht immer einfach ... Vielleicht kennt ihr das noch aus der Schule oder dem Studium - endlich Sommerferien. Endlich könnt ihr so viele Dinge machen, für die ihr sonst nie Zeit habt, schwimmen gehen, Freunde besuchen, ganz viel lesen, mal wieder richtig sauber machen, vor allem viel draußen sein. Aber dann ist die… Weiterlesen Sommerloch? – Nein, danke!

Autorenleben

Ich gestehe feierlich, ich bin ein Tunichtgut

Ein neuer Balkon, eine alte Verführung ... und Computer fühlen sich einfach nicht wohl in der Sonne. Und ein Chaot. Wenn ich gesagt habe, ich mache das, dann mache ich es auch. Nur vielleicht später als geplant. Langsamer. Dafür gründlich. Und ich schreibe das auch auf die Gefahr hin, dass aktuelle oder zuküftige Arbeitgeber das… Weiterlesen Ich gestehe feierlich, ich bin ein Tunichtgut

Schreibübungen · Schreibmenschen · Tagespolitisches · Workshops Kreatives Schreiben

Oben im Fenster

Einfach mal die Seele baumeln lassen. Oder die Beine. Aus dem Arbeitszimmerfenster. Der Schreibtisch hinter mir liegt voll mit Papieren, die bearbeitet werden wollen. Da setze ich mich mit dem Arsch drauf. Wortwörtlich. Klassenarbeiten kontrollieren und Schülerinnen dafür bestrafen, dass sie nicht gelernt haben, weil sie gerade total verknallt sind in den süßen Mathelehrer und… Weiterlesen Oben im Fenster

Lyrikfreitag

Dichterseele

Wieder gegen eine Wand gelaufenHaare zu raufenGefluchtDie Welt verfluchtUnd sie hat geweintGott, hat sie geweintUnd schließlichDie Tränen getrocknetWeiter geranntDirekt gegen die nächste WandUnd wieder die WorteWütend und lautDoch die Welt hat eine dicke HautSie kratzt und beißtNicht ein Stück reißtUnd kraftlos geschautWie es weiter gehtWie es weiter gehen muss!Auf StacheldrahtGebete zum Himmel geschicktUngehörtUnd ungestörtGott ist… Weiterlesen Dichterseele