Wortklinik (Lektorate)

Machen wir aus deiner Geschichte ein gutes Buch!

Deine Geschichte erzählen kannst nur du. Für alles, was danach kommt, gibt es Hilfe. Ich biete dir:

  • Überprüfung der inneren Logik und Perspektive
  • Verdeutlichung der Spannungskurve
  • Satzbau und Rechtschreibung
  • Tiefe und innere Logik der Figuren

Gerade im Selfpublishing ist ein unabhängiges Lektorat zu empfehlen, da das Manuskript nicht durch einen Verlag geprüft wird. Aber auch für die Bewerbung bei Wettbewerben und Agenturen oder Verlagen ist es hilfreich, eine andere Person auf den Text schauen zu lassen.

Ich habe bisher vor allem Erfahrung im Lektorat von studentischen Abschlussarbeiten sowie eines Romans. In der Autor*innenausbildung im Schreibhain Berlin habe ich den Aufbau eines Romans und die verschiedenen Konventionen der literarischen Genres kennengelernt und mich im konstruktiven Kritisieren der Texte anderer Kursteilnehmer*innen geübt. Mein Studium der Psychologie und meine Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen (aus der ersten und der dritten Person Perspektive) verhelfen zu fesselnden Charakteren.

Da deine Geschichte so individuell ist wie du, biete ich dir ein kostenloses Probelektorat von 10 Normseiten und erstelle darauf aufbauend ein unverbindliches Angebot.

Melde dich einfach unter kontakt@metallstiftwunden.com, wir sprechen über dein Anliegen!

Erfahrungen:

Ich bin mehr als begeistert!
Du korrigierst sehr schnell und zuverlässig. Es kostet eine große Überwindung, die Arbeit an einen Korrekturprofi abzugeben, denn es kann vieles schief gehen. Viele Migranten benutzen, wie ich es nenne, Migrantendeutsch. Es werden deutsche Wörter benutzt, aber die ergeben manchmal keinen Sinn. Und so bin ich dankbar, dass du diese Feinheiten deutschen Sprache ausarbeitest und so die Arbeiten korrigierst, dass der Inhalt erhalten bleibt, aber das Migrantendeutsch nicht mehr erkennbar ist.
Die Arbeiten, die ich bei dir korrigieren lasse, werden sehr schnell, also meistens innerhalb von zwei Tagen korrigiert. Dafür bin ich ziemlich dankbar.
Auch deine Kommentare am Rande sind hilfreich. Sie helfen mir, noch mal meine Argumentationsstruktur zu überdenken. Vieles ergibt keinen Sinn und so verbessere ich meine Arbeit, dass sie für einen Leser gut strukturiert vorkommt.
Mit deiner Hilfe konnte ich meinen Notenspiegel enorm verbessern. Das ist eine sehr positive Nebenerscheinung für die ganze Mühe.
Ich danke dir vom ganzen Herzen, dass du so viele Hürden nimmst, Menschen mit Migrationshintergrund zu helfen.
Ich sehe, dass ein Studium immer noch ein Privileg für Menschen mit einer Migrations- und Fluchtgeschichte ist. Und ohne deine Hilfe, würde man einfach nur verzweifeln. So studiere ich gerne, lerne durch deine Korrektur, deutsche Sprache in ihrer Einzigartigkeit zu schätzen und genieße in diesem Prozess des Lernens zu sein.
Vielen Dank für deine Unterstützung!!!

Natalya, eine russischstämmige Studierende der interkulturellen Mediation