Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Throwback Thursday · Workshops Kreatives Schreiben

Dragongirl oder am Boden zerstört?

Sie wusste nicht, wer sie war, so viel war schon mal klar. Manchmal war sie Drache, manchmal Mädchen, meistens am Boden. Am Boden zerstört, was für eine blöde Ausdrucksweise, sie lag vielleicht gerne nackt und zusammengerollt auf den Dielen, sie war vielleicht ein bisschen zu dünn, aber war sie daher zerstört? Ihre langen, samtigen Haare… Weiterlesen Dragongirl oder am Boden zerstört?

Schreibübungen · Schreibhain · Workshops Kreatives Schreiben

Sonst noch was?

Ich war so gut vorbereitet gewesen. Da das Pitching schon um zehn Uhr morgens in Berlin beginnen sollte, wollte ich bereits am Vorabend anreisen. Dass der Zug Verspätung hatte, irritierte mich nicht weiter. Es schimpften doch immer alle über die Bahn, da musste mir das doch auch mal passieren. Nachdem ich eine halbe Stunde gewartet… Weiterlesen Sonst noch was?

Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Einschreibungen

Grüße aus dem Schreibhain, ein vorletztes Mal. Ich werde es vermissen. 16.02.2019 Wichtig ist, dass er digital fotografiert , sagte Karl. Ich sah ihn nur verwirrend an. Warum solle das wichtig sein? All die Filter machten das Bild unecht, dabei konnte man bei der analogen Entwicklung mindestens genausoviel spielen. Davon wollte er nichts hören. Er… Weiterlesen Einschreibungen

Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Unbearbeitetes

Grüße aus dem Schreibhain! Ja, da gehe ich immer noch hin. Aber wir arbeiten an den Romanprojekten und nicht mehr an unserem Handwerk, also gibt es nicht mehr so schön viele Schreibübungen zu teilen. Nur das Einschreiben. Samstag mit Satz, Sonntag ohne. Und ich poste das, weil ich es schön finde. Und nicht nur, weil… Weiterlesen Unbearbeitetes

Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Klare Linien – Einschreibübung

Etwas verspätet, aber wie versprochen doch noch, die Grüße aus dem Schreibhain! Aufgabe: Gegebenen Satz weiterschreiben. "Ein Meister der klaren Texte war Robert Gunning…" Ein Meister des klaren Lebens war er nicht. Immer wieder war er überrascht, dass man das Leben nicht so planen konnte, wie seine Texte. Er plotete, er entwarf Handlungsbögen und Spannung,… Weiterlesen Klare Linien – Einschreibübung

Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Schreiben – ein Spiel aus verschiedenen Perspektiven

(entstanden im und um das erste Wochenende im Schreibhain in Berlin) 1. Die Geschichte meines Schreibens ist eine Geschichte der Flucht. Und die normale Geschichte eines kleinen, einsamen Mädchens. Nicht, dass ich wirklich was zu sagen gehabt hätte. Nicht, dass jemand zugehört hätte. Das Papier hat zugehört. Und Papier ist bekanntlich geduldig. Als mittlere von… Weiterlesen Schreiben – ein Spiel aus verschiedenen Perspektiven

Schreibübungen · Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Tanzen mit Feder und Luft

Ich möchte deine Zerbrechlichkeit einfangen, ganz sanft, ohne ein einzelnes Stück zu verlieren, möchte deine Scherben zusammensetzen. Möchte deine Sterblichkeit festhalten. Um meine zu verlieren. Ich bin so traurig und weiß nicht, warum. Ich bin so leer und kann nicht mehr weinen. Ich möchte dieses Puzzle, das du bist, zusammensetzen. Ob es das alte Bild… Weiterlesen Tanzen mit Feder und Luft

Schreibhain · Schreibmenschen · Workshops Kreatives Schreiben

Der Liebesroman – eine Metaerzählung

Neues aus dem Schreibhain Am vergangenen Wochenende war der Liebesroman Thema im Schreibhain. Der Liebesroman, mir! Quatsch und Kitsch, ich bin doch Zynikerin, Liebesromane, so etwas lese ich nicht. Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, habe ich mich auf diesen Wochenende nicht gerade wahnsinnig gefreut. Dann haben wir Unterteilungen getroffen (ernsthaft, upmarket, klassisch), haben Subgenres… Weiterlesen Der Liebesroman – eine Metaerzählung