Tagespolitisches

Magdeburger Momente …

Ich sehe … Verwirrung in deinen Augen, Unverständnis. „Also, ich versteh das nicht, so ne schöne Frau…“

Alter, ich versteh auch nicht, warum du hetero bist, und frag dich auch nicht aus deswegen. Und ich bin es auch nicht, die versucht, deine Hand fünf Minuten festzuhalten, wenn du meine drückst.

Warum denken mittelalte Männer eigentlich immer, sie dürften junge Frauen, die alleine in Cafés sitzen, gnadenlos vollquatschen? Klar sehe ich kollosal interessant aus, wenn mein Bleistift durch das Notizbuch hetzt, doch berechtigt dich das zu irgendetwas? Wenn Frauen so aufdringlich andere Frauen anquatschen, sind sie ganz einfach nur – aufdringlich. Und wenn sie dabei auch noch zu flirten versuchen, eklig und gefährlich und gehören weggesperrt. Männer dürfen das. So wie sie ihre Kinder verlassen dürfen, Krieg führen oder Rüstungsunternehmen gründen.

Aber natürlich lächle ich freundlich und beantworte deine dummen Fragen, ich bin ja schließlich sehr für Völkerverständigung und so.

Aber mal im Ernst – du schüttelst angeekelt den Kopf, wenn ich andeute, du könntest mit einem Mann und so weiter … und wunderst dich dann, dass ich einfach nur genauso denke? Auch wenn natürlich der Sache nach nichts daran wirklich ekelhaft ist, wir haben nur beide den gleichen Geschmack – wir mögen beide Frauen. Doch was für mich völlig normal und selbstverständlich ist, bringt dich immer wieder durcheinander. Wie oft haben wir jetzt schon darüber gesprochen?

Du schüttelst immer noch den Kopf. „Hat dir denn mal einer wehgetan?“

Immer wieder. Indem er annahm, dass jede Frau auf ihn fliegen muss, indem er ein deutliches „nein“ nicht akzeptieren wollte, bzw. es überhaupt erst eingefordert hat, anstatt auf ein zugeneigtes „ja“ zu warten (warum müssen eigentlich Frauen immer erst „nein“ sagen, bevor mann sie in Ruhe lässt?), und Stellen meines Körpers, mal „ganz zufällig“ mal deutlich absichtlich, berührte, an die ich eigentlich nur meine Freundin lassen will. Aber das hat nichts mit irgendwas zu tun.

Du würdest es nicht verstehen, wenn ich versuchte, dir zu erklären, wie weh schon ein abschätzender Blick tun kann, denn ja, leider bin ich hübsch, und nur wenige Männer schauen einfach an mir vorbei. Du würdest ja nur glauben, dass Männer für mich sofort interessant werden würden, wenn ich nur erst „geheilt“ wäre.

Was ich erlebe, erleben tausende Mädchen und Frauen jeden Tag, und noch viel schlimmeres – und bleiben hetero.

Der Einfachheit halber antworte ich also lieber mit „nein“. Mir hat niemand wehgetan. Jedenfalls nicht so, dass ich dadurch lesbisch geworden wäre. Meines Wissens geht das nämlich gar nicht.

„Das ist echt schade. Wo du doch so hübsch bist.“

Alter, als Lesbe bin ich doch sehr froh darüber, dass nicht nur hässliche Frauen lesbisch sind. Aber auch das hat nichts mit irgendwas zu tun. Und Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

„Aber wir haben doch Spaß miteinander, oder?“ Wir unterhalten uns gelegentlich, wenn wir uns zufällig im Café treffen, weil ich deine nicht nur latent rassistischen und homophoben Gedanken nicht einfach unkommentiert stehen lassen kann. Wenn du das Spaß nennen willst, von mir aus. Ich springe dir nicht gleich ins Gesicht.

Und wieder hälst du meine Hand viel zu lange, als du dich von mir verabschiedest. Aber klar, alles gut, niemals ist ein Mann mir zu nahe getreten. Ich mag halt einfach nur weibliche Brüste – genauso wie du.

20.10.2016

Ein Kommentar zu „Magdeburger Momente …

  1. …hmmm der Text ist gut, schade ist nur, dass du dich immer mal wieder „entschuldigst“ dafür… dass du leider hübsch bist und Brüste magst 😉
    …aber der Anlass ist traurig und wichtig. Ist nicht so einfach… sie zu erreichen oder überhaupt irgendwas zu erreichen, jedenfalls sicht-oder spürbares und trotzdem wirst DU auf JEDEN FALL etwas bei ihnen bewirken 🙂 und das kann nichts Schlechtes sein. Das ist die klitzekleine Hoffnung :))

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s