Throwback Thursday

Komm !

Lass uns auf dünnem Eis tanzen und ich streich‘ dir die Schmerzen von der Stirn. Krumm kann nicht grade werden, na und? Im Endeffekt stößt man sich an geraden Kanten auch nicht weniger.

Komm, lass uns auch in Sturm und Regen fliegen! Wir allein sind für uns verantwortlich und wenn wir auch in Trauerkleidung lachen, ist es gut, weil wir lieben.

Lass uns unseren Araberhengst erbarmungslos reiten, bis wir vor Müdigkeit glücklich weinen, denn wir sind gute Reiter, wenn wir es wollen. Niemand kann es uns verbieten.

Lass uns auch dann noch weiter träumen, wenn wir nur noch schwarz sehen, und lass unsere Gewitter ein Zeichen von Energie sein. Denn sie sind doch nichts weiter.

Komm, ich gebe dir meine Hand, ich helfe dir auf. Denn wenn wir liegen bleiben, sind wir so –

normal.

(2006)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s