Gegen das Sommerloch · Throwback Thursday

Große Leidenschaft – wenig Energie

Seiten sprechen zu mir ... flüstern vom Fliegen, vom Träumen, vom Leben ... Große Künstler, Schauspieler, etc. sagen, große Träume erfordern große Kraft, willst du viel erreichen, musst du viel arbeiten. Mein Psychiater sagt, nehmen Sie sich mal etwas zurück, tun Sie sich etwas Gutes. Mein Jobcenter-Betreuer sagt, wir müssen jetzt unbedingt eine sozialversicherungspflichtige Arbeit… Weiterlesen Große Leidenschaft – wenig Energie

Throwback Thursday

Schwanzgesteuert – oder doch eher Rüssel an Schwanz?

Warum wählen Frauen einen Mann zum Präsidenten, der offen zugibt, Frauen auszunutzen, sich damit sogar rühmt? Weil sie genau diesen Mann wollen, der ihnen zeigt, wo's lang geht, weil sie niemals gelernt haben, für sich selbst zu entscheiden. Weil sie nie gelernt haben, dass ihre Entscheidungen Konsequenzen haben (seien es gute oder schlechte). Wen beleidigen… Weiterlesen Schwanzgesteuert – oder doch eher Rüssel an Schwanz?

Schreiben als Selbstfürsorge · Schreibmenschen

Selbstfürsorge mit dem Stift – in elf Wochen zum gesünderen Ich

Der Chef bittet um die Erledigung weiterer Aufgaben. Zu Hause wartet der Haushalt, die Kinder müssen zum Sport gefahren werden und der Partner freut sich auf einen gemütlichen Fernsehabend. Und waren da nicht auch mal noch Freunde? Unser aller Leben sind ziemlich vollgestopft mit sozialen Kontakten und anderen Verpflichtungen. Viel zu selten bleibt uns Zeit… Weiterlesen Selbstfürsorge mit dem Stift – in elf Wochen zum gesünderen Ich

Schreibmenschen · Tagespolitisches

Wie überlebt man seine Träume?

Wie überlebt man, ohne sie loszulassen? Darf man noch träumen? Zu schreiben war immer mein großer Traum, daran hat sich nichts geändert. Aber darf man denn noch schreiben in dieser Welt? Darf man sich in sich selbst zurückziehen, wenn draußen mal wieder organisiert die Menschen sterben? Ich bin kein Kapitän, ich kann nicht auf das… Weiterlesen Wie überlebt man seine Träume?